Warum ich Wandervogel bin

Warum ich Wandervogel bin?

olesyaWarum ich Wandervogel bin? Wieso ich mir lange Strecken vornehme? Weshalb ich in meiner Freizeit lieber meinen Rucksack schnappe und in den Wald gehe, anstatt zu Hause zu bleiben, vor dem Fernseher oder vor dem Computer zu hocken?
Nun, viele Fragen begegnen uns im Laufe der Zeit, die Meisten können wir sicherlich beantworten, aber viele davon stellen sich uns ein Leben lang in den Weg.

 
Die Frage, warum ich Wandervogel bin,  ist glücklicherweise keine davon. Im Gegenteil: es gibt einfach zu viele Antworten darauf!

Das Einfachste ist sicherlich zu sagen, weil es Spaß macht, aber das ist keineswegs eine zufriedenstellende Antwort. Das Gefühl auf der Spitze des Berges zu stehen ist einfach besser als das Gefühl, in jedem Spiel zu gewinnen, die Coolste der Klasse zu sein und besser als das Gefühl faul in der Sonne zu liegen und einfach nichts zu tun.

Denn wenn du weißt, was du alles geschafft hast und du einfach alles von der höchsten Spitze um dich herum siehst könntest du nicht mal traurig sein, auch wenn du es wollen würdest. Egal, ob du davor geweint hast, dich verletzt hast oder einfach nur traurig warst. Wenn du alles von diesem einem Berg siehst, sind all deine Sorgen Vergangenheit. Jeder einzelne Berg, jede einzelne Nacht in der Kothe oder unterm Sternenhimmel, einfach jeder einzelne Tag, ist ein Abenteuer für sich.

Nun, jetzt stellt sich wohl eher die Frage: warum denn nicht? Tja, das ist jetzt eine Frage, auf die ich keine Antwort habe, denn was wäre einem lieber, als mit guten Freunden zu wandern und zu singen?!

Olesya, 11 Jahre